Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

All the World’s a Stage

So, 9.9. 18:00 - 20:00

Eintritt frei - angemessene Spenden erbeten

In einem fabelhaften Meta-Theaterstück präsentiert dieser Abend zahlreiche Facetten des britischen Dramatikers William Shakespeare (1564-1616). Das dreiteilige Programm bildet einen theatralischen Zyklus aus Liedern, deren Texte aus verschiedenen Dramen stammen, durchbrochen von reflektierenden Sonetten.

Zwischen Prolog und Epilog finden sich alle notwendigen Zutaten: von Liebe, Glück und Übermut hin zu Eifersucht, Zaubermacht, Angst und Tod, in Musik gesetzt von Hanns Eisler, Wolfgang Fortner, Gerald Finzi, Roger Quilter, Ned Rorem, Igor Stravinsky, Ernest Chausson, Arthur Honneger, Charles Ives,
Erich Korngold, Benjamin Britten, Ivor Gurney, Thomas Pasatieri, Maude Valérie White, Hugo Wolf, William Arthur Aikin, Aribert Reimann und Ralph Vaughan Williams.

Der Programmablauf

Prologue

Sonnet 1
Act I – Fear and Anger

Sonnet 2
Act II – Death & Drama

Sonnet 3
Act III – Comedy & High Spirits

Sonnet 4
Act IV – Witchcraft & Lovesickness

Sonnet 5
Act V – Love & Time

Epilog

DIE KÜNSTLER

Martin Lindsay, Gesang
Elnara Isamilova, Klavier
Andreas Durban, Rezitation
Fabian Hemmelmann, Liedprogrammkurator

Im Anschluss und in den beiden kurzen Pausen:

MEET THE ARTIST – Austausch und geselliger Umtrunk mit den Künstlern. Ausgerichtet vom Johannishof Mesenich.

Ein Konzert im Rahmen des Bonner Liedsommer 2018

bunt. spannend. abwechslungsreich.

Photos ©

Elnara Ismailova: Barbara Lutterbeck
Martin Lindsay: Peter Czajkowski
Andreas Durban: privat

Details

Datum:
So, 9.9.
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Eintritt frei - angemessene Spenden erbeten
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Liedwelt Rheinland
Telefon:
+49 170 1957580
E-Mail:
info@liedwelt-rheinland.de
Website:
www.liedwelt-rheinland.de

Veranstaltungsort

Historischer Gemeindesaal der Ev. Erlöserkirche
 Kronprinzenstraße 31
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53173 Deutschland
+ Google Karte