Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

“Ich glaube an die Sonne, auch wenn sie nicht scheint”

15. September, 20:00 - 22:00

€16

Schon seit einigen Jahren beschäftigt sich das Liedduo Pia Davila (Sopran) und Linda Leine (Klavier) mit der Aufführung verfemter Musik, die auch heute noch zu sehr in Vergessenheit geraten ist. Der Reichtum und die Fülle dieser Werke ist unermesslich. Hat sich das Duo in den letzten zwei Jahren mit dem humorvollen und leichtfüßigen Repertoire auseinandergesetzt, so widmet es sich nun Werken von Komponist*innen, die in die USA emigrierten und dort ihre Existenz aufbauen konnten.

Programm

Arnold Schönberg – Erwartung op. 1 Nr. 1 (Dehmel); “Der genügsame Liebhaber” (Salus) aus: Brettl-Lieder (1901); Natur op. 8 Nr. 1 (Hart)
Erich Zeisl (1905-1959) – “Vor meinem Fenster” (Holz), “Der Fiedler” (von Schaukal), “Der Schäfer” (Goethe), “Die fünf Hühnerchen” (Blüthgen) aus: Sieben Lieder
Ursula Mamlok – On top of a hill (Nathan); Daybreak (Longfellow)
* * *
Ingolf Dahl – “Von diesem, der in das Moor fiel / Of him who died on the moor” aus: Drei Lieder nach Albert Ehrismann
Mieczyslaw Weinberg – Berceuse op. 1
Ilse Weber (1903-1944) – Wiegala (Weber)
Viktor Ullmann (1898-1944) – “Berjoskele” (Einhorn) aus: Drei Jiddische Lieder
* * *
Ursula Mamlok – Vier deutsche Lieder (Hesse)
Ingolf Dahl – “Die Schiffe sind in den Hafen gekommen / The ships have come to the harbor” aus: Drei Lieder nach Albert Ehrismann
Stefan Wolpe – Ansprache einer Bardame (Kästner)

 

Mit freundlicher Unterstützung der                                 

In Kooperation der Liedwelt Rheinland mit den Abendmusiken in St. Nikolai

Weitere Informationen und Eintrittskarten à 16,– Euro (nur Abendkasse)

Details

Datum:
15. September
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€16
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern
Harvestehuder Weg 118
Hamburg, Hamburg 20149 Deutschland
Google Karte anzeigen