Liedwelt Rheinland

Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

April 2020

„Von Liebe und Tod“

| 03.04 2020 | 13:00 | Alte Aula der Universität Heidelberg, Grabengasse 1
Heidelberg, 69117 Deutschland
€20

Die Veranstaltung ist wegen des Coronavirus leider abgesagt! Fellows der Lied Akademie:Marie Seidler, MezzosopranToni Ming Geiger, Klavier Viktor Ullmann Melodram»Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke«nach einer Erzählung von Rainer Maria RilkeAusgewählte Lieder von Gustav Mahler und Felix Draeseke Vier Fellows der Lied Akademie haben Viktor Ullmanns Melodram »Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke« als dreiteilige Kurzkonzertreihe konzipiert und mit ausgewählten Liedern gespiegelt, die die zentralen Themen des Textes ästhetisch aufgreifen. Zeitlos erscheint…

Mehr erfahren »

Liederabend – Ein Programm über den Totentanz! Spooky!

| 03.04 2020 | 19:00 | Büchelmuseum Rote Burg, Büchel 14
Aachen, 52062 Deutschland

Benjamin Hewat-Craw, BaritonYuhao Guo, Klavier Programm: Butterworth, Six songs of a Shropshire Lad 1. "Loveliest of Trees" 2. "When I Was One-and-Twenty" 3. "Look Not In My eyes" 4. "Think No More, Lad" 5. "The Lads in Their Hundreds" 6. "Is My Team Ploughing?" Haydn, Joseph (1732-1809)The Wanderer, Hob. XXVIa / Hunter, Anne (1742-1821) Loewe, Karl (1796 - 1869) Der Totentanz Op. 44 / Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832) Schubert, Franz (1797-1828) Totengräberlied D. 44 / Hölty, Ludwig Heinrich Christoph (1748 - 1776) Schubert, FranzTotengräbers Heimwehe D. 842 Craigher,…

Mehr erfahren »

„Von Liebe und Tod“

| 04.04 2020 | 13:00 | Alte Aula der Universität Heidelberg, Grabengasse 1
Heidelberg, 69117 Deutschland
€20

Die Veranstaltung ist wegen des Coronavirus leider abgesagt! Theresa Pilsl, SopranToni Ming Geiger, Klavier Viktor Ullmann Melodram»Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke«nach einer Erzählung von Rainer Maria RilkeAusgewählte Lieder von Gustav Mahler und Felix Draeseke Vier Fellows der Lied Akademie haben Viktor Ullmanns Melodram »Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke« als dreiteilige Kurzkonzertreihe konzipiert und mit ausgewählten Liedern gespiegelt, die die zentralen Themen des Textes ästhetisch aufgreifen. Zeitlos erscheint hier das Schicksal…

Mehr erfahren »

„Von Liebe und Tod“

| 05.04 2020 | 13:00 | Alte Aula der Universität Heidelberg, Grabengasse 1
Heidelberg, 69117 Deutschland
€20

Die Veranstaltung ist wegen des Coronavirus leider abgesagt! Jussi Juola, BassToni Ming Geiger, Klavier Viktor Ullmann Melodram»Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke«nach einer Erzählung von Rainer Maria RilkeAusgewählte Lieder von Gustav Mahler und Felix Draeseke Vier Fellows der Lied Akademie haben Viktor Ullmanns Melodram »Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke« als dreiteilige Kurzkonzertreihe konzipiert und mit ausgewählten Liedern gespiegelt, die die zentralen Themen des Textes ästhetisch aufgreifen. Zeitlos erscheint hier das Schicksal…

Mehr erfahren »

DICHTERINNEN – Ein Liederabend

| 17.04 2020 | 20:00 |

Judith Hoffmann, Sopran Naré Karoyan - Klavier Sappho bis Kaléko, Beethoven bis Weill Idee: Nare Karoyan Konzept/Dramaturgie: Nare Karoyan, Judith Hoffmann Mit diesem Liedprogramm geben wir uns und dem Publikum die Möglichkeit, einige der schönsten und eindrucksvollsten Gedichte von großen Dichterinnen und schreibenden Frauen wie Sappho, Riccarda Huch, Else Lasker-Schüler, Bettine von Arnim, Maria Stuart, Johanna Ambrosius, Mascha Kaléko und Nora Bossong zu erleben, die in Ihren Vertonungen zu einer besonderen Strahlkraft gelangen. Große Komponist*Innen von Beethoven bis heute haben…

Mehr erfahren »

Große Stimmen

| 18.04 2020 | 20:00 | Philharmonie Essen, Alfred-Krupp-Saal, Huyssenallee 53
Essen, 45128

Piotr Beczala, Tenor Helmut Deutsch, Klavier Robert Schumann"Dichterliebe", op. 48 Vielleicht gibt es auf den Opernbühnen von New York bis Wien, von London bis Paris zurzeit keinen besseren lyrischen Tenor als Piotr Beczala. In den vergangenen Jahren wurde er zum Inbegriff der sehnsuchtsvollen Liebhaber Verdis, Gounods und Puccinis. Mittlerweile hat er sich auch Wagners Lohengrin erobert. Beczala verkörpert höchste Gesangskultur. Regelmäßig reüssiert er auch als Liedsänger: hingebungsvoll, glanzvoll, feinsinnig. Die empfindsame Reise durch die Reiche von Hoffnung und Enttäuschung in…

Mehr erfahren »

Beethovens romantischer Impuls

| 21.04 2020 | 19:00 | Goethehaus Frankfurt, Arkadensaal, Großer Hirschgraben 23-25
Frankfurt am Main, 60311
€8

Ulrike Kienzle und Michael Gees im Gespräch und am Klavier War Beethoven ein Romantiker? Wir sind daran gewöhnt, ihn als Höhepunkt der Wiener Klassik zu verstehen, aber schon E.T.A Hoffmann war da anderer Meinung: „Beethovens Musik bewegt die Hebel der Furcht, des Schauers, des Entsetzens, des Schmerzes und erweckt eben jene unendliche Sehnsucht, welche das Wesen der Romantik ist.“ Robert Schumann betrachtete Beethovens Regelverstöße als Impulse für die musikalische (und politische!) Zukunft. Schubert, Chopin, Berlioz, Schumann und Wagner reagierten auf…

Mehr erfahren »

Weibliche Schicksale

| 22.04 2020 | 19:30 | FORUM Volkshochschule im Kulturquartier am Neumarkt, Josef-Haubrich-Hof 2
Köln, 50676
€10 - €20

"Märchen" 2019/2020 Im Zentrum Lied Juliane Banse, SopranAndreas Frese, Klavier Im Alter von zwanzig Jahren wurde Juliane Banse als Pamina an die Komische Oper Berlin engagiert. (Es wäre erfreulich, wenn die Intendanten heute immer noch so mutig wären wie seinerzeit Harry Kupfer, der ihr diese Chance gab.) An ihr Debüt schloss sich eine weltweite Karriere als Opern-, Lied- und Konzertsängerin an. Im Staatenhaus der Kölner Oper sang sie im Frühjahr 2019 die Titelrolle in Walter Braunfels’ “Szenen aus dem Leben…

Mehr erfahren »

KOnzertMEDitation – Von Lidschluss und von Magischen Maschinen

| 24.04 2020 | 19:00 | Consol Theater, Bismarckstraße 240
Gelsenkirchen, 45889

Gedichte von Christoph Wenzel und Lars Reyer

Mehr erfahren »

Männer sind … und Frauen auch … Überleg‘ dir das mal!

| 25.04 2020 | 18:00 | Burg Namedy, Schlossstraße
Andernach, 56626 Deutschland

ACHTUNG!!!! Das Konzert wurde seitens des Veranstalters aufgrund des Coronavirus abgesagt!Für die Rückgabe der Karten kann der Veranstalter kontaktiert werden. Moderiertes Konzert mit Katharina Diegritz, Sopran und Frederik Schauhoff, Bariton. Am Flügel: Anastasia Grishutina Jeder kennt den Satz aus Loriots ?Papa ante Portas?. Sagt er nicht alles aus, was die Beziehung zwischen Männern und Frauen betrifft? Jedem von uns macht es Freude, bei Filmen, Büchern und auch in der Kunst, Figuren zu beobachten, die einander necken, sich streiten und am…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Menü schließen