Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Glück und Qual und Tränen

18. September 2017, 20:00 - 22:00

€18

Literarisch-musikalische Soiree

Ludwig van Beethoven, An die ferne Geliebte

Texte von Shakespeare bis Bertolt Brecht und Ingeborg Bachmann

 

Antonia Bill (Schauspiel, Gesang)
Angela Winkler (Schauspiel, Gesang)
Christopher Nell (Schauspiel, Gesang)
Martin Schwab (Schauspiel, Gesang)
Claus Riedl (Violine, Klavier)
Künstlerische Leitung: Hermann Beil

Über das Konzert

»An die ferne Geliebte« – Beethovens Liederzyklus ist viel mehr als ein persönliches Lebensdokument des Komponisten, in dem von Glück und Qual und Tränen gesungen wird; der Zyklus ist ein Loblied auf die Kunst, ein Loblied auf die Macht der Musik, auf ihre Macht, Trennung und Zeit zu überwinden. Der Titel jener sechs Lieder ist Motto einer literarisch-musikalischen Soiree, die in Wort und Gesang auch Samuel Becketts Frage nachgeht: »Meinen wir Liebe beim Wort Liebe?« Mit Texten von Shakespeare bis Bertolt Brecht und Ingeborg Bachmann wird von Liebesglück und Liebeskatastrophen erzählt. Es ist das universelle Thema »Liebe«, welches das Wort immer wieder in Wortmusik zu verwandeln mag.

Details

Datum:
18. September 2017
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€18
Veranstaltungskategorie:
http://www.beethovenfest.de/programm/glueckundqual/1402/

Veranstalter

Beethovenfest Bonn
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Forum der Bundeskunsthalle
Museumsmeile, Friedrich Ebert Allee 4
Bonn, 53113
Google Karte anzeigen
Telefon:
0228 91710