Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsgespräch: Clara Schumann

Di, 21.5. 19:00 - 21:00

Clara Schumann: Weggefährtin, Interpretin und Gralshüterin der
musikalischen Romantik

PD Dr. Ulrike Kienzle und Michael Gees im Gespräch und am Klavier

Als Pianistin verhalf sie der neuartigen romantischen Musik zum internationalen Durchbruch. Als Gattin Robert Schumanns durchlebte und durchlitt sie die Höhenflüge und Höllenstürze romantischer Befindlichkeit. Als Musikpädagogin an Dr. Hoch‘s Konservatorium in Frankfurt am Main bestimmte sie bis zum Ende des Jahrhunderts maßgeblich die Kanonisierung der Romantik als ein bereits historisches Phänomen. Am 13. September 2019 jährt sich Clara Schumanns Geburtstag zum 200. Mal. Ein willkommener Anlass, um über die Romantik in der Musik nachzudenken. Wann hat sie begonnen? Was zeichnet sie aus? Hört die Romantik jemals auf – oder ist sie nicht heute genauso aktuell wie vor zweihundert Jahren?

PD Dr. Ulrike Kienzle, Musikwissenschaftlerin, Clara-Schumann-Kennerin und Ko-Kuratorin des Deutschen Romantik-Museums, diskutiert mit dem Pianisten, Liedbegleiter und Improvisator Michael Gees, der als Philosoph am Klavier seine Gedanken auch musikalisch veranschaulichen wird.

Photo © Clara Schumann | Wikipedia (gemeinfrei)

Veranstaltungsort

Goethehaus Frankfurt, Arkadensaal
Großer Hirschgraben 23-25
Frankfurt am Main, 60311
+ Google Karte