Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Künstlerische Selbstständigkeit als „Geschäftsmodell“ denken

13. Dezember, 14:00 - 18:00

Workshop zur Verbindung von künstlerischer Vision und unternehmerischem Handeln

Als selbstständige darstellende Künstler*in bist du vielfältig aufgestellt. Projekte, Kooperationen, Honorarleistungen auf Stundenbasis und gelegentlich Aufgaben jenseits der Kunst gehören zu deinen Tätigkeiten. Manchmal verstellt diese Vielfalt den Blick auf den Kern: Deine „künstlerisch-kreative Unternehmung“.

Der Workshop verbindet deine künstlerischen Visionen und Ressourcen mit unternehmerischem Denken und Handeln. Mit Hilfe des „Business Model Canvas für Künstler*innen“ kannst du dein eigenes künstlerisches Angebot visualisieren und damit verbundene Aufgaben, Zielgruppen und Kosten verdeutlichen. Ganz praktisch wirst du deine Idee von darstellender Kunst entfalten, weiterdenken und optimieren. Du begibst dich gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen in einen Prozess und lernst die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten kennen.

Der Workshop richtet sich an selbstständige darstellende Künstler*innen, Einsteiger und kooperierende Teams, die sich weiterentwickeln und verbessern wollen, die offen sind für die Verbindung von Kunst und Kultur mit unternehmerischem Denken und Marketing.

Alexa Jünkering berät seit fast 20 Jahren als selbstständige betriebswirtschaftliche Beraterin Solo-Selbstständige, kleine Unternehmen und Existenzgründer*innen in allen Phasen unternehmerischer Entwicklung: Gründung, Wachstum, Krise, Neuausrichtung.

 

Teilnahmegebühr: 20 € / 10 € (für Mitglieder und Studierende)

Für weitere infos und Anmeldung klicken Sie hier

Details

Datum:
13. Dezember
Zeit:
14:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste / VHS Zentrum Nord
Deutsche Str. 10
Dortmund, 44339 Deutschland
Google Karte anzeigen