Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Ich möchte leben!“ – eine musikalische Lesung

5. Juni, 17:00 - 19:00

Das außergewöhnliche Werk vier jüdischer Schriftstellerinnen, die im Dritten Reich dichteten, wird in dieser musikalischen Lesung vorgestellt.

Das Ringen nach Leben, die Flucht in eine Traumwelt, Sehnsucht, Resignation, Hoffnung und der Versuch, sich gegen ihr Schicksal aufzubäumen, kennzeichnet den Stil dieser weltberühmten Persönlichkeiten. Der Versuch, der unausweichlichen Realität zu entkommen, der sie im Nationalsozialismus begegneten, sicherte ihnen scheinbar eine Möglichkeit des Überlebens in innerer Emigration.

Texte und Lyrik von Selma Merbaum, Mascha Kaléko, Else Lasker-Schüler und Gertrud Kollmar werden mit Liedern von Franz Schubert, Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss und Gustav Mahler umrahmt.

Christine Knecht – Rezitation

Francisca Hahn – Mezzosopran

Prof. Michael Mills – Klavier

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten

Wer einen sicheren Platz haben möchte ist gebeten, sich eine Platzkarte vormerken zu lassen: Tel.: 0201 88 45 218.

 

Details

Datum:
5. Juni
Zeit:
17:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Die alte Synagoge
Edmund-Körner-Platz 1
Essen, 45127 Deutschland
Google Karte anzeigen