Lucas Singer

Lucas Singer

Neben seinen Bühnenverpflichtungen geht Lucas Singer einer regen Konzerttätigkeit nach. Sein Repertoire reicht dabei von den Vokalwerken der Renaissance bis hin zu den großen romantischen Oratorien. Bereits seit vielen Jahren liegt dem Bassisten auch das Kunstlied sehr am Herzen, und so ist er immer wieder mit unterschiedlichen Programmen zu erleben, die sich speziell dieser Gattung widmen.

Aufgewachsen als Sohn einer Musikerfamilie, studierte er Klavier und Gesang in Essen und Köln. Weitere Impulse erhielt er durch die Zusammenarbeit mit seinem Vater Hartmut Singer, Kurt Moll und Reinhard Leisenheimer, sowie in verschiedenen Meisterkursen u.a. bei Margret Singer und Helen Donath.

Bereits seit mehreren Jahren zählt Lucas Singer zum festen Ensemble der Oper Köln, an der sich der Bass in den letzten Spielzeiten ein breites Rollenspektrum erarbeiten konnte. Partien wie SARASTRO in »Die Zauberflöte«, EREMIT in »Der Freischütz«, PUBLIO in »La Clemenza di Tito«, LODOVICO in »Otello«, COLLINE in »La Bohème«, TIMUR in »Turandot«, BITEROLF in »Tannhäuser«, SPARAFUCILE in »Rigoletto«, TOD/LAUTSPRECHER in Ullmanns »Der Kaiser von Atlantis« und SWALLOW in »Peter Grimes« zählen dabei zu seinem Kernrepertoire.

Begonnen hat Lucas Singer seine Karriere im Internationalen Opernstudio der Oper Köln. In den letzten Jahren folgten dann Debuts an den Opernhäusern in Karlsruhe, Mannheim, Kiel, Coburg, Basel und an der Komischen Oper Berlin.

LiedweltLinks

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

 

WebLinks

Homepage

 

© Lucas Singer | Matthias Baus