Liedwelt Rheinland

Bella Adamova

Contralto | Improvisation

Bella wurde in Groznyy, Russland, geboren. Sie wuchs in Prag, Tschechien, auf und war von vielen Kulturen umgeben. Dies hat zu einer Vielseitigkeit als Musiker geführt, die immer den Raum zwischen den Genres einnimmt und nie ganz passt. Sie absolvierte ihren Bachelor in Gesangsdarbietung am Londoner Trinity Laban Konservatorium für Musik und Tanz und ihren Master in Köln. Dort war sie an einer Reihe von Opern beteiligt, insbesondere an Hermia in Brittens Sommernachtstraum und Celia in Haydns La fedeltà premiata am Theater Aachen.

Das Kunstlied ist seit ihrer ersten Debussy-Melodie ein zentraler Punkt für die junge Altistin. Ihr Repertoire reicht von Bellini bis George Crumb und umfasst sowohl deutsche Lieder als auch russische Romanzen. 2015 gewann sie den Czech Song Prize bei den Emmy Destinn Awards in London. In diesem Jahr lernte Bella den Pianisten Michael Gees kennen, mit dem sie im Duo singt und improvisiert. Ihr Debütalbum mit spontan komponierten Songs “Blooming” erscheint 2019. Als Improvisatorin erkundet sie gerne die Möglichkeiten, die Stimme akustisch zu nutzen, häufig mit Text in verschiedenen Kammerensembles und als Solistin. Zeitgenössische Musik zu spielen, war schon immer ein Teil ihres Konzertlebens.

Die Musik führte die Sängerin in Konzertsäle in Großbritannien, Deutschland, Dänemark, der Tschechischen Republik, Katar und Russland. Bella hatte das Privileg, bei vielen erfahrenen Künstlern zu studieren, darunter bei Thomas Piffka, Christoph Prégardien, Klesie Kelly, Dalia Schaechter, Sir Simon Keenlyside, Matthew Rose, Josef Protschka und Yvonne Minton.

LiedweltLinks

    No posts found.

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.
Menü schließen