Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Aus Tiefe und Höhe – Neue Musik für Sopran- und Bass-Solo

Mi, 12.9. 19:30 - 21:00

Eintritt frei - angemessene Spenden erbeten

Vernissage und Konzert zur Ausstellung Dorissa Lem

 

Das Konzert

Irene Kurka (Sopran) und Martin Wistinghausen (Bass) präsentieren in ihrem vielseitigen Programm Solowerke für die höchste und tiefste menschliche Stimme. Das Spektrum reicht von gregorianischen Klängen einer Hildegard von Bingen über a cappella-Werke des 20. Jahrhunderts bis zu experimentellen Kompositionen, die im Auftrag der beiden entstanden sind und geistlichen Inhalts sind oder sich mit spirituellen Texten kreativ auseinandersetzen. Neben elektronischen Klängen kommen auch Schlagzeuginstrumente und eine indische Shruti-Box zum Einsatz.

Die Ausstellung

Die Vernissage mit Werken der Künstlerin Dorissa Lem findet statt im Rahmen von SaisonstART Bonn.

Dorissa Lem: „Fallschirmsprung aus dem Traum“ – Malerei und Skulptur

Mit ihrer Ausstellung im Dialograum Kreuzung an St. Helena lotet die Kölner Künstlerin verschiedene Raum-Ebenen aus: Der poetische Titel stammt aus dem Gedicht „Präludium“ von Tomas Tranströmer und korrespondiert mit der Spiritualität des Ortes. Lems vielschichtige Ölmalerei eröffnet Zugänge in die Tiefe, demgegenüber zeigen ihre Holz-Skulpturen kompakte vertikale Präsenz mit inhaltlichen Bezügen zu Klängen und zur Natur.

Programm

19.00 Uhr – Die Ausstellung kann ab 19 Uhr besichtigt werden.

19.30 Uhr – Konzertbeginn

De Profundis clamavi (Psalm 130, Gregorianisch)

Jan Kopp   (*1971) De Profundis für tiefe Stimme und Zuspielung (2017)
Giacinto Scelsi  (1905-1988) Wo-Ma I und II für Bassstimme solo (1960)

Mayako Kubo (*1947) …verfinstert für Sopran und Klangschale (2015)
Gabriel Mãlãncioiu (*1979) De Profundis für Sopran Solo (2015 rev.2018)

Pause

Erich S. Hermann (*1977) shift 3 – nowhere near (5 exercises to keep yourself busy) für Bassstimme und Elektronik (2017)
Martin Wistinghausen (*1979) De Profundis für Bassstimme, Shruti-Box und Elektronik (2016) nach einem Text von Georg Trakl

Lux aeterna – De Profundis clamavi (Psalm 130, Gregorianisch)

Hildegard von Bingen (1098-1179)  O virtus Sapientiae
Hildegard von Bingen O viridissmia virga
Hildegard von Bingen Aer enim
Johannes Schachtner (*1985) Messfragmente IV für Sopran (solo) und kleinem Becken (2017)
Eva-Maria Houben (*1955) a-men für Sopran Solo (2012)

Die Künstler

Irene Kurka, Sopran, Klangschale. Kleines Becken
Martin Wistinghausen, Gesang, Shruti-Box, Elektronik
Skulturen + Malerei: Dorissa Lem

Öffnungstermine der Ausstellung im Rahmen von SaisonstART Bonn:

Freitag, 14.9.2018 | 17 – 19 h
Samstag, 15.9.2018 | 14 – 19 h
Freitag, 21.9.2018 | 17 – 19 h
Freitag, 28.9.2018 | 17 – 19 h

 

 

 

MEET THE ARTIST – Austausch und geselliger Umtrunk mit den Künstlern am 12.9.2018. Ausgerichtet vom Johannishof Mesenich.

Konzert im Rahmen des Bonner Liedsommer 2018
Koproduktionspartner: Dialograum Kreuzung an St. Helena

bunt. spannend. abwechslungsreich.

Bildnachweis

Bild 1: Dorissa Lem „Fallschirmsprung aus dem Traum“, Photograph Paul Bonn
Bild 2: Dorissa Lem „Klangstele“ (2018) – Photograph Paul Bonn
Photokollage:
Martin Wistinghausen, Martin Wistinghausen
Irene Kurka, Photograph Hartmut Bühler
Dorissa Lem, Paul Bonn

 

Details

Datum:
Mi, 12.9.
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Eintritt frei - angemessene Spenden erbeten
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Liedwelt Rheinland
Telefon:
+49 170 1957580
E-Mail:
info@liedwelt-rheinland.de
Website:
www.liedwelt-rheinland.de

Veranstaltungsort

Dialograum Kreuzung an St. Helena
Bornheimer Straße 130
Bonn, Nordrhein-Westfalen 53119 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.kreuzung-helena.de/home/